Wandern in Willingen

Wandern in Willingen

Auf Wanderwegen „par excellence“ dürfen sich Wanderfreunde im Upland und Naturpark Diemelsee freuen. Um Willingen herum spinnt sich ein Netzwerk an Qualitätswanderwegen, wie es deutschlandweit kein zweites gibt. Von daher ist Willingen die Nr. 1 bei Wanderern im Sauerland und darüber hinaus zählt das Willinger Upland zu den beliebtesten Wanderregionen der deutschen Mittelgebirge. Nicht von ungefähr fand 2009 der „Deutsche Wandertag“ in Willingen statt. Der „Deutsche Winterwandertag“ wurde bereits zweimal in Willingen ausgerichtet.Wandern in Willingen

Willingens Beliebtheit bei Wanderfreunden liegt vor allem an dem riesigen verkehrsfreien Wandergebiet von knapp 100 Quadratkilometern  auf dem Höhenkamm des Rothaargebirge zwischen Willingen und Niedersfeld auf einer Höhe von ca. 700-843m mit Europas größter Hochheide. Gepflegte und dennoch naturbelassene Wanderwege mit einer erstklassigen Beschilderung mit Entfernungsangaben erwarten den Wanderfreund.

Die Hauptwanderwege im Naturpark Diemelsee sind der Uplandsteig und der Diemelsteig, aber auch die Winterberger Hochtour, der Olsberger Kneippwanderweg, der Briloner Kammweg, der Sauerland Höhenflug, der Medebacher Bergweg, die Sauerland Waldroute und der weithin bekannte Rothaarsteig (Deutschlands Wanderweg Nr. 1) durchkreuzen das Willinger Upland. Alle Wege sind natürlich zertifiziert nach den strengen Kriterien des Deutschen Wanderverbands.

Eine Übersicht finden Sie hier auf der Seite der Tourist-Information Willingen.

 

UPLANDSTEIG

ein Landschaftstraum!

Mischwald, Buchenwald, Tannenwald, Feldflure, blühende Wiesen und Sumpflandschaften – welche wunderschönen Ausblicke auf Sie warten kann man nicht beschreiben, das müssen Sie einfach selbst erleben.

Uplandsteig WegweiserDie ersten 500 Höhenmeter und auch das anstrengendste Stück des zertifizierten Wanderweges legen Sie gleich zu Beginn zurück, und werden mit herrlichen Fernsichten über das Upland (in Hessen und somit mitten in Deutschland) belohnt. Weiter geht es durch kleinere Upländer Dörfer, vorbei an einem Badesee, durch ein Naturschutzgebiet und schließlich auch zum Ursprung der Diemel.

Unterwegs passieren Sie herrliche Aussichtspunkte und können ihren Blick in die weite Landschaft schweifen lassen. Erleben Sie die unberührte Natur mit ihren Hochheiden (einmalig in Europa), Mooren, Orchideenwiesen, Feldern und Wäldern. Sie erklimmen den höchsten Berg des Hochsauerlandes und zugleich von NRW, kurz hinter der Landesgrenze, den 843 m hohen Langenberg. Weiterhin finden Sie Grenzsteine aus längst vergangenen Zeiten, sowie bekannte historische Stätten wie den Richtplatz oder die mittelalterliche Schwalenburg, eine noch unerforschte Wallanlage.

Mehr Informationen finden Sie hier auf der Seite der Touristinformation-Willingen

 

DIEMELSTEIG

Der 63 km lange zertifizierte Qualitätswanderweg Diemelsteig bietet eine reizvolle Landschaft das östliche Sauerlande genussvoll in mehreren Tagesetappen zu erwandern.

Diemelsteig-WegweiserDer Streckenverlauf des Diemelsteigs führt auf der gesamten Länge gemütlich durch die grünen Täler und über die markanten Höhenzüge des Naturparks Diemelsee. Mit 1700 Höhenmetern im Auf- und Abstieg gehört er zu den mittelschweren Wanderwegen Deutschlands. Der Steig erschließt die gesamte Region rund um den Diemelsee, sowie die südlich davon gelegene sanfte Mittelgebirgslandschaft mit ihrem ständigen Wechsel von Wäldern, Wiesen und Feldern.

Der Einstieg in den Steig ist von allen Ortschaften entlang der Strecke möglich. Der Diemelsteig ist kilometriert und sehr gut beschildert. Zwischen Flechtdorf und Schweinsbühl erwartet euch der „Weg der Stille“, ein besonders ruhiger Streckenabschnitt des Diemelsteiges. Sie wandern abschnittsweise auf schmalen und felsigen Pfaden. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

mehr Informationen finden Sie hier auf der Seite des Diemelsteigs

 

PILGERWEG

Der Upländer Besinnungsweg ist ein ausgeschilderter Pilgerweg, der Sie einlädt, über Ihre eigenen Lebensspuren ins Nachdenken zu kommen. Unser Leben ist geprägt von schönen und schweren Ereignissen, die ihre Spuren hinterlassen haben. Sie zu erkennen und die eigene Lebensgeschichte anzunehmen, führt uns auf einen guten weiteren Lebensweg.

Pilgerweg willingen perlenschildDer Pilgerweg führt Sie auf schönen Spazier- und Wanderwegen von Willingen zur besonderen Pilgerkirche nach Schwalefeld, weiter nach Rattlar, Usseln und zurück nach Willingen. Insgesamt ist der erbauliche Pilgerpfad 17,1 km lang. Der Weg ist in vier Abschnitte gegliedert, die Sie sich in alle Ruhe auch einzeln vornehmen können. Auf Ihrem Pilgerweg werden Sie von Stationsschildern begleitet. Ähnlich einem Trimm-Dich-Pfad für den Körper, ist der Besinnungsweg „Lebensspuren“ ein Pilger-Pfad für die Seele. Die 4 Streckenabschnitte haben auch vier unterschiedliche Themen, die Sie zu besinnliche Gedanken einladen und auf persönliche Lebensspuren führen.

Der Weg ist das Ziel! Nicht nur das Ziel, sondern auch der Weg dorthin waren den Pilgerinnen und Pilgern wichtig. Sie machten die Erfahrung, dass beim Gehen (wallen, Wallfahrt) etwas in ihnen in Bewegung, zum Fließen kam, was erstarrt und verhärtet war. Auch die modernen Pilgerinnen und Pilger haben eine Sehnsucht nach Verwandlung und Erneuerung ihres Lebens. Deshalb brechen sie auf, nehmen manchmal große Mühen auf sich, viele kehren erleichtert und verwandelt in ihren Alltag zurück

mehr Informationen finden Sie hier auf der Seite der evangelischen Kirchengemeinde Willingen und Schwalefeld

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHTSSEITE